Informationsseite über Narzissen

Narzissen im Pflanzkasten aus Holz

Mit den ersten warmen Sonnenstrahlen, die endlich die ersten wärmeren Tage bringen, beginnen die Narzissen zu sprießen. Sie recken ihre Köpfe in die Höhe und entfalten ihre großen, unverkennbaren Blüten. Damit läuten sie den Frühling ein.

Narzissen im Pflanzkasten: dekorativ und freundlich

Pflanzgarten aus HolzDie Osterglocke, eine Art der Narzisse, ist untrennbar mit dem Osterfest verbunden. In ihrer strahlenden gelben Farbe wirkt sie frühlingshaft und freundlich. Doch die Narzisse gibt es nicht nur in gelber Farbe, sondern auch in Weiß, Rosa, Orange und Lachsfarbe. Diese Zwiebelblumen sind daher viel variantenreicher als gemeinhin angenommen wird. Dank dieser breiten Farbpalette ergeben sich auch bei der Gestaltung des Pflanzkastens vielfältige Möglichkeiten. Auch in Kombination mit Hyazinthen oder Tulpen kann eine geschmackvolle Komposition entstehen. In einem geeigneten Pflanzkasten aus Holz kommen die Frühlingsblumen besonders gut zur Geltung. Die warme Farbe des Holzes passt perfekt zu den Narzissen, sodass sich die beiden Komponenten zu einem harmonischen Gesamtgefüge ergänzen. Holz-Pflanzkästen sind in verschiedenen Brauntönen, von hell bis sehr dunkel, erhältlich und können daher an die individuellen Vorlieben und Ansprüche mühelos angepasst werden. Die naturbelassene Optik des Holzes unterstreicht die Natürlichkeit der Pflanzen. Ein solcher bepflanzter Blumenkübel lässt Balkon, Terrasse und Sitzecke mit nur wenigen Handgriffen deutlich freundlicher und einladender wirken.

Den Holz-Pflanzkasten für Narzissen bepflanzen

Hinsichtlich der Farben der Blüten sind keine Grenzen gesetzt. Narzissen in verschiedenen Gelb- und Orangetönen harmonisieren sehr gut miteinander, da sie einer Farbfamilie entstammen. Für eine etwas ausgefallenere und abwechslungsreiche Gestaltung können weiße Blüten mit rosafarbenen und orangefarbenen Blüten gemischt werden. Aufgrund dieser verschiedenen Farben entstehen stärkere Kontraste, die das Arrangement zu einem echten Blickfang werden lassen.

Wichtig ist es, beim Pflanzen auf ausreichend Platz zwischen den einzelnen Blumen zu achten. Der Holz-Pflanzkasten sollte außerdem groß genug für die zu pflanzenden Narzissen sein. Es empfiehlt sich, besonders humus- und nährstoffreiche Pflanzerde zu verwenden. Mithilfe dieses hochwertigen Bodens gedeihen Narzissen besonders prächtig und erfreuen den Betrachter mit ihren kräftigen Blüten.

Die Narzissen richtig pflegen

Narzissen mögen einen warmen, sonnigen Standort. Vor zu viel Regen sollten sie geschützt werden. Außerdem ist Staunässe zu vermeiden. Dennoch müssen die Blumen, insbesondere während der Sommermonate, ausreichend gegossen werden. Ansonsten ist die Narzisse eine sehr pflegeleichte Pflanze. Nachdem sie verblüht ist, sollten die Blütenköpfe abgeschnitten werden. Der Rest der Narzisse verbleibt im Holz-Blumenkasten und wird weiterhin regelmäßig gegossen. So wird der übrige Pflanzenteil mit genügend Nährstoffen versorgt, um im nächsten Jahr erneut zu blühen. In der Winterzeit sollte die Pflanze vor Frost und Witterung geschützt werden.

Die Narzisse ist auf ganz besondere Weise mit dem Frühling verbunden. Ihre kräftigen, farbenreichen Blüten schenken Freude und sorgen für eine einladende Atmosphäre. Sie veredeln Balkon, Terrasse oder Sitzecke und sind wahre Boten des Frühlings.