Informationsseite über Narzissen

Pflanzen und Pflege von Narzissen

Ein Narzissen-Boom erscheint in den Gartengeschäften im August und September. Das ist die beste Pflanzzeit für diese zierlichen Frühjahrsblüher. Die Kälteperiode nutzen sie immer, um die Kraft für die kommende Blütensaison zu sammeln. März ist der Monat, in dem die ersten Narzissen volle Schönheit ans Tageslicht bringen.

Zu viel Trockenheit ist füe Narzissen schlecht

Einpflanzen und Pflege von NarzissenNarzissen gehören zu den selbstständigen und widerstandsfähigen Zwiebelpflanzen, die im Frühjahr blühen. Sie gedeihen in jedem Gartenboden, jedoch die optimalen Bodenverhältnisse können je nach der Narzissen-Sorte etwas variieren. Die in Europa beheimateten Osterglocken und Dichternarzissen bevorzugen nasse, frische und gut durchlässige Erde an einem sonnigen Standort. Trockenperioden wirken sich sehr negativ auf ihre Blüten aus, die schnell verwelken können. Erhöhte Feuchtigkeit tut auch gut den Alpenveilchen-Narzissen, die zu den niedrigen und früh aufblühenden Vertretern ihrer Gattung gehören. Empfindlich auf die Nässe regieren die Wildformen von Narzissen, die sich in trockenen Kiesbeeten und Steingärten wohl fühlen. Trockenheit vertragen auch die Wärme liebenden Arten wie Jonquilla- und Tazetten-Narzissen.

Im Winter kommen die Narzissen selbst gut aus

Die meisten Narzissensorten sind winterhart und müssen nicht nach der ersten Frostnacht aus der Erde ausgegraben werden. Die Suche nach dem geeigneten Überwinterungsquartier ist somit nicht erforderlich, um sich im Frühjahr wieder über eine schöne Blütenpracht von Narzissen freuen zu können. Mit einer geschickten Auswahl, kann die Freude von März bis zum Juni dauern. Wenn die Blütezeit schon vorbei ist, sollten die verblühten Köpfe abgeschnitten und das Laub so lange bleiben gelassen werden, bis es sich bräunt. Die Zwiebeln saugen die darin enthaltenen Nährstoffe ein und nehmen neue Kräfte auf. Um ein jämmerliches Bild im Garten zu vermeiden, werden Narzissen mit Taglilien und Funkien gepflanzt, die ab Juni die erste Geige in Beeten und Stauden spielen.

Narzissen kommen mit einer geringen Pflege sehr gut aus. Daher erfreuen sie sich in einer hektischen Gesellschaft der Neuzeit einer steigenden Popularität. Und zu Osterzeit kommen sie immer wie gerufen